Logo EFG

Bund Evangelisch-Freikichlicher Gemeinden in Deutschland K.d.ö.R.

   

Bund aktuell Nr. 3 | 7. März 2024

 

 

 

In seiner Osterandacht spricht Christoph Stiba über „unfassbare Momente“ im Leben, in denen sich „die Welt und alles

darin Gewohnte und Bekannte verschiebt“. In solche Momente hinein können Christinnen und Christen das Bibelwort aus

Markus 16,6 hören: „Entsetzt euch nicht! Ihr sucht Jesus von Nazareth, den Gekreuzigten. Er ist auferstanden, er ist nicht hier.“

Das gilt für Ostern und für alle Zeiten.

 

Mit Klick auf das Bild öffnen Sie YouTube. Hier geht es zu unserer Datenschutzerklärung.

Hier können Sie das ganze Vorwort auch lesen.

 

Inhalt

 
 

Das Studium an der Theologischen Hochschule Elstal ist für Diakonie-Studentin Maite Kassühlke (l.u.) „die ideale Vorbereitung auf die Gemeindearbeit“. Jasha Gfrörer (r.o.) beschreibt „die starke theologische Fundierung“, die ihm sein Theologie-Studium in Elstal gibt, als besonders wertvoll für seinen späteren Dienst als Pastor. Zu Ostern bittet der Bund Evangelisch-Freikirchlicher Gemeinden um Spenden für seine Theologische Hochschule.

[mehr]

 

Gottesdienstentwurf und Predigtskizze zum Jahresthema

„Dein Reich komme! gerecht anders leben“

 

 

„Dein Reich komme! gerecht anders leben“ lautet das Jahresthema des BEFG für 2024 und 2025. Begleitend zum Jahresthema wird unter befg.de/deinreichkomme eine stetig wachsende Materialsammlung zur Verfügung gestellt. Die Theologische Hochschule Elstal hat nun einen Gottesdienstablauf und eine Predigtskizze entworfen. Der Leitgedanke für diesen ersten Gottesdienst ist, den weiteren biblischen Horizont für das Thema „Reich Gottes“ aufzumachen. Deshalb wird hier der alttestamentliche Text aus Jesaja 35 ins Zentrum gestellt. Die Gemeinden des BEFG sind eingeladen, dieses Material zu nutzen, um das Jahresthema zu ihrem Thema zu machen. Es wird empfohlen, die Kollekte am Sonntag dieses Gottesdienstes für die Theologische Hochschule Elstal zusammenzulegen.

[mehr]

 
 
   

Treffen ukrainischer Baptisten mit dem BEFG

 

 

An 60 Orten in ganz Deutschland haben ukrainische Baptisten und Baptistinnen, die vor dem Krieg in ihrem Land geflohen sind, Gemeinden gegründet. Eine ukrainische Delegation traf sich Ende Februar mit Vertreterinnen und Vertretern des BEFG. Im Zentrum dieser ersten offiziellen Begegnung stand das Kennenlernen. Doch auch um die gegenseitige Unterstützung ging es. Beide Seiten wollen in der Gemeindegründung enger zusammenarbeiten.

[mehr]

 
 
   

„gewagt! Hoffnung leben“

Themenheft 2024 zum Täufergedenken erschienen

 

 

Das Jahr 2024 im Täufergedenken steht unter dem Motto „gewagt! Hoffnung leben“. Das jetzt erschienene Themenheft nähert sich dem breiten Feld der Hoffnung aus verschiedenen Blickwinkeln: von konfessionellen und theologischen Ansätzen des Verständnisses des Reiches Gottes bis zu apokalyptisch-endzeitlichen Gedanken. Es behandelt Projekte, geschichtliche Ereignisse, Biographien und kulturelle Beiträge, die Hoffnung machen. Die Autorinnen und Autoren laden mit ihren Texten dazu ein, Gedankenanstöße und Handlungsmöglichkeiten für das Heute in der 500-jährigen Geschichte der Täufer zu entdecken. Anlässlich der ersten täuferischen Glaubenstaufe 1525 in Zürich wird Ende Januar 2025 auf ein halbes Jahrtausend täuferischer Geschichte zurückgeblickt. Verschiedene Veranstaltungen sollen das täuferische Erbe in Erinnerung rufen und nach dessen Bedeutung für das Heute fragen.

[mehr]

 

EBM INTERNATIONAL: Geschichten vom Missionsfeld

Indien: Von Abhängigkeit zur Selbstbestimmung

 

 

Immer schon haben die Menschen in den indischen Bundesstaaten Chhattisgarh und Odisha die Blüten, Früchte und Nüsse des Butterbaumes verarbeitet. Dass Sukanti mit dem Verkauf der Blüten ausreichend Gewinn erzielt, um ihre Familie zu ernähren, verdankt sie dem „Green-Action-Project“ in ihrem Dorf Jampali. Welche beachtlichen Veränderungen das Projekt von EBM INTERNATIONAL gebracht hat, davon berichtet die aktuelle Geschichte vom Missionsfeld.

[mehr]

 
 
   

 

Herrnhuter Losung

Montag, 27.05.2024

Mit Gott wollen wir Taten tun.

Psalm 60,14

Ich bitte euch nun, liebe Brüder und Schwestern, bei der Barmherzigkeit Gottes: Bringt euren Leib dar als lebendiges, heiliges, Gott wohlgefälliges Opfer – dies sei euer vernünftiger Gottesdienst!

Römer 12,1

(c) Evangelische Brüder-Unität - Herrnhuter Brüdergemeine
weitere Infos unter: www.losungen.de